Holzleim 4 Artikel


Bestseller
Holzleim
Holzleim ist ein aus natürlichen oder synthetischen Grundstoffen bestehender Klebstoff zum Verbinden von Holz und Holzwerkstoffen. Die Holzleime werden in unterschiedliche Beanspruchungsgruppen, die die Leime nach ihren Mindestscherfestigkeitswerten und ihrem Verhalten unter Einwirkung von Feuchtigkeit und Wasser einordnen, eingeteilt. Dabei teilt die alte DIN-Norm 68602 die Leime in die Gruppen B1, B2, B3 und B4 ein; die neue Norm DIN/EN204 in 1, D2, D3 und D4. In der Gruppe B1 oder D1 sind die Leime für den Innenbereich bei weniger als 15 Prozent Holzfeuchte geeignet. Leime der Gruppe B2 oder D2 sind für den Innenbereich mit gelegentlicher kurzzeitiger Wasser- und Kondenswassereinwirkung bei bis zu 18 Prozent Holzfeuchte geeignet. Die dritte Gruppe B3 oder D3 ist für Leime für den Innenbereich mit häufig kurzzeitiger Wassereinwirkung oder höherer Luftfeuchtigkeit und für den Außenbereich ohne Aussetzung einer direkten Bewitterung vorgesehen. Für den Innenbereich mit einer häufig und lang anhaltenden Einwirkung von abfließendem Wasser oder Kondenswasser und im Außenbereich der Witterung ausgesetzt mit einem angemessenen Oberflächenschutz sind Leime der Gruppen B4 oder D4 vorgesehen.
4.76 / 5.00 of 144 nineka.de customer reviews | Trusted Shops