Fischer Highbond Anker FHB II-A L, aus Stahl A4 - FHB II-A L M8 x 60/10 -10 Stk
Fischer Highbond-Anker FHB II-A L, nichtrostender Stahl der Korrosionswiderstandklasse III, A4 - Größe: M8 x 60/10 - Inhalt: 10 Stück

Artikelnummer: fi_097298

Kategorie: Highbond System FHB II

Artikelgewicht: 0,44 Kg

Größe

100,91 €

inkl. 19% USt. , inkl. 19% USt., zzgl. Versand (Paketdienst)

Lieferzeit: 6 - 7 Tage**

ab Packung Stückpreis
5 97,54 €
10 94,18 €
20 90,82 €


Fischer Highbond Anker FHB II-A L, aus Stahl A4 - FHB II-A L M8 x 60/10 -10 Stk

Fischer Highbond-Anker FHB II-A L (Leistungsoptimiert), nichtrostender Stahl der Korrosionswiderstandklasse III, A4. Höchstleistung in gerissenem Beton für maximale Zuglasten

Bohrernenndurchmesser: 10mm
Bohrlochtiefe: 75mm
Verankerungstiefe: 60mm
Schlüsselweite: 13mm
Bohrlochtiefe: 75mm
Nutzlänge: 10mm
Gewinde: M 8mm

Inhalt: 10 Stück

Aufgrund der großen Verankerungstiefe der Ankerstange FHB II-A L erreicht das System maximale Lastwerte. Somit werden weniger Befestigungspunkte und kleinere Ankerplatten benötigt.
Die Konengeometrie der Ankerstangen FHB II-A L ist speziell optimiert für hohe Zuglastwerte. Dadurch wird höchste Leistungsfähigkeit in gerissenem Beton erzielt.
Bei Verwendung von FHB II-A L in Verbindung mit dem Injektionsmörtel FIS HB ist die Durchsteckmontage mittels Ringspaltverfüllung ohne weitere Hilfsmittel möglich.
Die Ankerstange FHB II-A L ist sowohl für die Verwendung mit Patrone als auch mit Injektionsmörtel zugelassen. Bei der Verarbeitung mit der Patrone ist keine Bohrlochreinigung notwendig. Das garantiert maximale Flexibilität in der Anwendung.

Der FHB II-A L ist ein kraftkontrolliert spreizender Verbundanker für die Vorsteck-und Durchsteckmontage.
Beim FHB II-A L ist der Ringspalt bei der Durchsteckmontage mit dem Highbond-Spezialmörtel FIS HB zu verfüllen.
Die Ankerstange kann wahlweise mit Highbond-Spezialmörtel FIS HB oder Patrone FHB II-P / FHB II-PF HIGH SPEED gesetzt werden und wird vollflächig im Bohrloch verklebt.
Beim Anziehen der Sechskantmutter werden die Konen der Ankerstangen in die Mörtelschale gezogen, die sich gegen die Bohrlochwand verspannt.
Der styrolfreie Vinylester-Mörtel dichtet das Bohrloch vollständig ab.
Bei Verwendung der Mörtelpatrone wird die Ankerstange mit einem Bohrhammer drehend-schlagend gesetzt. Dazu das Setzwerkzeug RA-SDS, Art. Nr. 62420, verwenden


Artikelgewicht: 0,44 Kg
Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Kontaktdaten
Fragen?

Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch Nachricht an uns widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung.



Die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Website wird zukünftig verhindert.